Pfarrei Mariä Himmelfahrt Kirchdorf am Inn

Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat nimmt als oberstes Laiengremium einer Pfarrei eine wichtige Aufgabe wahr. Gemäß dem II. Vatikanischen Konzil ist er mitbestimmend an der Leitung der Pfarrei beteiligt, indem er den Pfarrer und die pastoralen Mitarbeiter/innen bei der vielschichtigen seelsorgerischen Arbeit unterstützt.


Aufgaben

Der Pfarrgemeinderat hat die Aufgabe, in allen Bereichen der Pfarrgemeinde beratend und beschließend mitzuwirken und für die Umsetzung beschlossener Maßnahmen zu sorgen. Seine Hauptziele sind die Einheit der Christen in der Pfarrei sowie der Aufbau einer lebendigen Gemeinde. Der Pfarrgemeinderat kommuniziert nach innen und artikuliert die Position der Pfarrei nach außen.


Zusammensetzung

In unserer Pfarrei setzt sich der Pfarrgemeinderat aus 12 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern zusammen, die von der Pfarrgemeinde jeweils für eine Amtszeit von 4 Jahren gewählt werden. Weitere Mitglieder des Gremiums sind der Pfarrer als Leiter der Gemeinde, die Gemeindereferentin, die Pfarrsekretärin und der Kirchenpfleger.


Ausschüsse

Der Pfarrgemeinderat hat Ausschüsse gebildet, die jeweils für ein bestimmtes Schwerpunktthema zuständig sind. Derzeit gibt es folgende Ausschüsse:

  • Liturgie
     
  • Soziales
     
  • Öffentlichkeit
     
  • Feste  

 

Vorsitzender des Pfarrgemeinderats und Stellvertreter

Vorsitzender des Pfarrgemeiderats: Christoph Strohhammer

Stellvertreter: Florian König und Anneliese Hutterer

 

 

Pfarrei Mariä Himmelfahrt Kirchdorf a. Inn in der Diözese Passau, Niederbayern